STREET FOOD. WAS IST DAS?

Street Food hält genau das, was das Wort verspricht. Essen das in einem öffentlichen Raum, von einem Verkäufer auf der Straße angeboten wird. Und es ist so vieles mehr. Typisches Street Food wird auf der Hand gegessen und auf der Straße, einem Markt, einer Messe, einem Park oder anderen öffentlichen Plätzen verkauft. Entweder aus einem mobilen Verkaufsstand, Verkaufswagen oder einem Food Truck heraus. 

Menschen lieben Street Food aus unterschiedlichen Gründen: Es ist schnell, erschwinglich, sie erleben neue Geschmackserfahrungen, unterstützen regionale Startups und die regionale Landwirtschaft. Vom alten Griechenland, zu Pompeji, von China zur Türkei, Street Food hat eine lange und bunte Geschichte. Heute wird aus dieser alten Tradition ein festes Standbein in großen und kleinen Städten und entwickelt sich jeden Tag weiter. 

JAMOUR'S als STREET FOOD. WAS IST DAS?

Die Jamours und ich sammelten unsere ersten Erfahrungen auch auf der Straße, mit einem mobilen Street Food Stand, vor einer Kirche in Münster. Hier liegt auch meine größte Leidenschaft. Im direkten Kontakt mit dir oder deinen Gästen, sind die Jamours nicht nur ein einfaches Sättigungsprodukt, sondern etwas das dich berührt und bewegt. Damit wird es unvergesslich. 

 

Wir sind in Baden Württemberg ansäßig und belieben kleine Märkte wie z.B. Kunsthandwerkermärkte, vegane Adventsmärkte, Wochenmärkte etc.

 

Buch uns für deinen nächsten Markt und gönn damit Dir und deinen Gästen einen besonderen Moment. 

Auf Anfrage sende ich Dir alle Informationen zu meinem Street Food Stand.

 

Hier:  johanna.eva.pardo@gmail.com